Leichtathletik Aktuell

Erstellt am Sonntag, 28. Januar 2024

Fünf Weilstetter bei baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften

_

_

Ein Titel, eine Silber- und drei Bronzemedaillen als tolle Bilanz

_

Am Samstag 27.01.2024 und Sonntag 28.01.2024 fanden die Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften im Einzel der U18 bis Aktive im Sindelfinger Glaspalast statt. Gleich fünf Athleten des TVWs schafften die Qualifikation für die Landesmeisterschaften: Indira Strobel (60m, 400m), Jule Trickel (60m, 60m Hürden, 200m, Weit, Kugel), Jannis Gartmann (60m, 60m Hürden, 200m, 400m, Hoch, Weit, Kugel), Gabriel Bozic (400m, Dreisprung) und Joshua Bozic (Dreisprung). Auf Grund des Zeitplanes konnten nicht alle qualifizierten Disziplinen absolviert werden und so wurden sich auf die wesentlichen Disziplinen konzentriert. Das lohnte sich und am Ende des Wochenende standen ein Titel, eine Silbermedaille und drei Bronzemedaille als tolle Bilanz.

 

Für Indira Strobel war es der erste Start bei den U18 und diesen absolviere sie sogleich unterm Hallendach. Sie entschied sich für einen Start über 60m und verzichtete auf die 400m. Leider ging sie etwas geschwächt von einer Krankheit an den Start. Im ersten von fünf Vorläufen am Samstagmorgen erwischte sie einen nicht guten Start und konnte auch nicht zulegen und musste sich mit 8,71sec. zufrieden geben - trotzdem eine gute Premiere und Erfahrung. Jule Trickel ging in derselben Altersklasse an den Start und entschied sich für den Star über 60m, Weitsprung, 60m Hürden und 200m und verzichtete auf das Kugelstoßen trotz guter Medaillenchancen. Sie startete im vierten Vorlauf über 60m, qualifizierte sich souverän als Siegerin für den Endlauf und stellte mit 7,94sec. ihre Hallenbestzeit ein. Als drittschnellste in den Vorläufen ging sie konzentriert in den Endlauf. Leider erwischte sie einen nicht ganz so guten Start wie im Vorlauf, holte gut auf und konnte aber nicht mehr auf den letzten Metern zulegen. Jedoch errang sie in 7,96sec. den guten Bronzerang unter 37 Sprinterinnen. Am frühen Nachmittag ging es dann noch zum Weitsprung. Das Einspringen verlief gut und gleich im ersten Versuch gelang ihr ein gültiger Versuch und sie setze sich mit 5,02m an die Spitze des Feldes. Im zweiten Versuch konnte sie nicht nachlegen und rutschte auf den achten Platz zurück. Mit 5,17m im dritten Versuch sicherte sie sich das Ticket für die finalen Sprünge und schob sich auf den zweiten Zwischenrang. Im Folgenden zeigte sie konstante Sprünge mit konstantem Anlauf, konnte aber die letzten Schritte nicht aktiv setzen und sich so nicht mehr steigern. Am Ende stand der gute fünfte Platz unter 16 Weitspringerinnen. Am Sonntagmorgen ging es über die 60m Hürden. 26 Hürdensprinterinnen gingen an den Start und sie lief im dritten von vier Vorläufen. Sie startete gut, konnte aber die letzten Hürden und den Schlusssprint nicht mehr durchziehen, gewann aber trotzdem äußerst knapp in 8,80sec. und zog als Vorlaufschnellste in den Endlauf ein. Dort startete sie optimal und führte das Feld bis zur letzten Hürde an. Doch auf den letzten Metern kam sie etwas außer Tritt und musste sich mit sechstausendstel Sekunden Abstand äußerst knapp mit dem zweiten Rang und der Silbermedaille in sehr guten 8,62sec. zufrieden geben. Wenig später ging es zum 200m-Lauf. Mit doch etwas schweren Beinen lief sie im fünften von acht Zeitläufen ein offensives Rennen und kam als erste in 26,47sec. ins Ziel, was in der Endabrechnung zu Rang acht unter 30 Sprinterinnen reichte.

 

Jannis Gartmann entschied sich bei den U18 für einen Start über 400m, 60m Hürden und 200m, da er krankheitsbedingt keine Sprungtechnikeinheiten absolvieren konnte. Kurzfristig musste er auch auf den Start über 400m am Samstag verzichten, konnte aber am Sonntag antreten. 18 Hürdenläufen sprinten in drei Vorläufen. Jannis lief im zweiten Vorlauf und kam nach verhaltenem Start immer besser ins Rennen und qualifizierte sich in neuer Hallenbestzeit mit 8,45sec. als Sieger seines Laufes sicher für den Endlauf. Dort trat er als zweitschnellster aus den Vorläufen an. Leider klappte der Start nicht und so musste er druckvoll das Feld von hinten aufrollen, was ihm gut gelang und er mit erneuter Bestzeit von 8,43sec. sich den guten Bronzerang sicherte. Etwas später lief er die 200m im vierten von fünf Zeitläufen. Er lief ein offensives und couragiertes Rennen. Am Ende merkten man etwas die Kraft auf Grund der letzten Wochen. Aber in guten 23,25sec. wurde in seinem Lauf zweiter und insgesamt sicherte er sich erneut den Bronzerang - ein toller Erfolg nach den letzten Wochen. Gabriel Bozic ging in seinem ersten U20-Jahr am Samstag über die 400m an den Start. Im ersten von vier Zeitläufen lief er auf der Außenbahn nicht ganz druckvoll und konnte leider in der zweiten Runde nicht mehr nachlegen. Am Ende stand in 54,62sec der neunte Rang unter 12 400m-Läufern. Am Sonntag ging es dann an den Dreisprung. Nach einem guten Einspringen hatte er aber zunächst zwei ungültige Versuch und konnte im dritten Versuch 11,55m in die Grube legen. Nach weiteren zwei ungültigen Versuchen steigerte er sich auf gute 12,08m, was im Endklassement Platz vier bedeutete. Sein Bruder Joshua ging in seinem ersten Jahr in der Männerkasse auch im Dreisprung an den Start. Noch etwas müde vom Ländervergleichskampf am Mittwoch kam er mit 14,36m trotzdem gut in den Wettkampf. Er ließ dann zwei Versuche auf 14,61m folgen, bevor er sich im letzten Versuch auf gute 14,73m steigerte. Er sicherte sich so sehr sicher den Titel mit über einem Meter Vorsprung (vgl. auch lokale Presse, Ergebnisse 2024).

<- Zurück zu: Leichtathletik Newsarchiv

Termine Leichtathletik

Leichtathletik

16.März 2024: Altpapiersammlung

am Samstag, den 16. März führt die Abteilung Leichtathletik des TV Weilstetten ab 9.00 Uhr eine Altpapiersammlung durch.  mehr lesen »

Leichtathletik

21.April 2024: 38. Springer- und Werfertag in Weilstetten

Am Sonntag, den 21. April findet auf dem Schulsportplatz in Weilstetten unser 38. Springer- und Werfertag statt mehr lesen »

Leichtathletik

28.April 2024: Frühjahrswanderung

Frühjahrswanderung der Abteilung Leichtathletik. Wir treffen uns auf dem Parkplatz beim Schulsportplatz. Genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben. Siehe "Balingen aktuell" mehr lesen »

Leichtathletik

18.Mai 2024: Trainingstag

Leichtathletik

16.Juni 2024: 18. LO Weilstetter Mehrkampftag mit 10. KILA -Wettkampf

KILA-Mannschaftswettbewerb ab 9.30 Uhr (U8 + U10) - Mehrkampf U12 - U16 ab 12.00 Uhr mehr lesen »