Leichtathletik Aktuell

Erstellt am Montag, 21. Dezember 2020

Joshua Kommer geht den nächsten Schritt

_

_

Leistungsträger verlässt den TVW

_

Joshua Kommer startet zukünftig für die LG Steinlach-Zollern. Der TVW lässt ihn nur ungern ziehen, aber es ist für Joshua der nächste konsequente Schritt. Er ist ein herausragendes Beispiel der sehr guten und breiten Nachwuchsarbeit der Weilstetter Leichtathleten. Seit Beginn seiner Karriere ging er für den TVW an den Start und wurde kontinuierlich gefördert. Schon früh fiel er durch seine Vielseitigkeit auf. Er gehörte immer zu den schnellsten, konnte dazu noch sehr weit springen und werfen und hielt darüber hinaus im Waldlauf und über die doppelte Stadionrunde lange mit der Landesspitze mit - bis zum ersten Jahr der U18! Sein Weg Richtung Zehnkampf zeichnete sich schon bald ab, wobei er aber immer wieder auch durch Topleistungen in Einzeldisziplinen wie über die Stadionrunde, im Speerwurf, im Weitsprung oder auch 800m aufhorchen ließ. Immer wieder hat er es der Konkurrenz gezeigt, dass auch die letzte Disziplin im Sieben-, Neun- oder Zehnkampf entscheidend sein kann und hat dort wichtige Plätze gut gemacht.

Über das Talentsportfest kam er in den F-Kader und war bis 2019 im D-Kader Mehrkampf. Über die Jahre wurde das Training von Joshua zusammen mit seinem Heimtrainer Micha Sonnenfroh behutsam und kontinuierlich aufgebaut, gesteigert sowie angepasst und optimiert. Zum Heimtraining beim TVW war das wöchentliche Stützpunkttraining bei Ralf Kramer dabei ein fester Bestandteil wie auch das Sprinttraining mit dem TSV Geislingen und zwei wöchentliche Einheiten beim Landestrainer Florian Bauder in Stuttgart. Durch die Pandemie war es Joshua seit März 2020 nicht mehr möglich, in Stuttgart zu trainieren. Ab Sommer konnte er das Stabhochsprungtraining bei Martin Grundmann bei der LG Steinlach-Zollern absolvieren. Damit weiterhin ein Mehrkampfspezifische Training gewährleistet sowie neue Reize gesteckt und auch alten Mustern geändert werden können, haben Joshua und sein Heimtrainer die Möglichkeiten besprochen, die es gibt, damit einerseits seine Stärke im Weitsprung, über 100m, 400m und 1.500m erhalten und weiterentwickelt sowie die Schwächen im Hürden und Diskus verringert werden können. Mit Martin Grundmann bei der LG Steinlach-Zollern haben wir eine optimale Lösung gefunden, damit Joshua den nächsten Schritt machen kann. Dies alles in eine kleinen leistungsstarken und leistungsorientierten Mehrkampftrainingsgruppe, die auch als Mannschaft auf deutscher Ebene sicherlich eine Rolle spielen wird.

Joshua hat für den TVW zahlreiche Titel auf Landesebene sowie viele gute Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften erreicht. Dazu kamen zahlreiche Top-Platzierungen in den WLV- und DLV-Bestenliste sowie neue Kreis- und Vereinsrekorde. Er ist der erfolgreichste Nachwuchssportler des TVWs in der jüngsten Zeit. Unvergesslich sicherlich sein erster württembergischen Titel 2016 im Fünfersprung in der Halle und Freien sowie im Neunkampf und die Titelverteidigung 2017 im Fünfersprung in der Halle sowie im Neunkampf. Dazu der sensationelle Titel bei den Süddeutschen Meisterschaften der U16 im Weitsprung mit unglaublichen 6,47m und die Bronzemedaille im Neunkampf bei den deutschen Meisterschaften. 2018 folgte u.a. die Bronzemedaille im Zehnkampf der Baden-Württembergischen Meisterschaften der U18, 2019 folgte Silber. 2020 sind die 7. Plätze im Siebenkampf in der Halle und Zehnkampf im Freien bei den U20-Deutschen Meisterschaften zu nennen sowie der 4. Platz im Speerwurf bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften.

Der TVW bedankt sich für die tollen, beeindruckenden Jahre mit Joshua, wünscht ihm alles Gute, v.a. Gesundheit und viel Erfolg bei seinen nächsten Schritten und wird seine Karriere mit Stolz verfolgen!

In diesem Jahr wechselten dazu noch Aaron Kommer (U18) und Lina Single (U20) zum TB Tailfingen.

<- Zurück zu: Leichtathletik Newsarchiv

Termine Leichtathletik

Keine Artikel in dieser Ansicht.