Leichtathletik Aktuell

Erstellt am Freitag, 26. Juli 2019

TVW eifrigerer Titelsammler

_

_

27 Kreismeistertitel

_

Am Sonntag 21.07.2019 fand der zweite Teil der Kreismeisterschaften im Stadion Lichtenbol in Albstadt-Tailfingen statt. Der TVW war wieder einmal der am stärksten vertreten Verein, obwohl starke U16-Athletinnen und -Athleten verletzungs- oder wettkampfbedingt fehlten. Alle nutzen die idealen äußeren Bedingungen zu guten Leistungen und zahlreichen Topplatzierungen. So war der TVW mit Sage und Schreibe 27 Kreismeistertiteln, 17 Vizemeisterschaften und acht dritten Plätzen erneut der erfolgreichste Verein aus dem Kreis.

Über 50m der U12w10 traten Yasmin Schorer, Marie Polster und Anna-Lena Hug an. Yasmin konnte sich in 8,32sec. für das Finale qualifizieren, Marie in 8,83sec. und Anna-Lena in 9,22sec. leider nicht. In 8,44sec. erlief sich dann Yasmin den vierten Platz im Finale. Im Hochsprung sicherte sich Anna-Lena mit 1,05m den Titel vor Yasmin. Im Weitsprung sprang Yasmin mit 3,32m auf Platz sechs, Anna-Lena mit 3,32m auf Platz sieben und Marie mit 2,80m auf Platz elf. Bei den U12w11 traten Indira Strobel, Milla Koch, Samira Strobel, Anna Polster, Vera Widmann, Liana Wiegel und Jule Homberger über 50m an. Indira mit 8,11sec., Milla mit 8,42sec. und Vera mit 8,17sec. konnten sich für das Finale qualifizieren, Samira mit8,62sec., Anna mit 8,89sec., Liana mit 8,86sec. und Jule mit 9,27sec. leider nicht. Im Finale sicherte sich Vera mit tollen 7,84sec. den Titel vor Indira in guten 8,00sec. Auf Platz fünf kam Mila in 8,35sec. Im Hochsprung kam Samira mit 1,05m auf Platz vier. Im Weitsprung kam Vera mit 3,68m auf Platz fünf, Indira mit 3,64m auf Platz sechs, Samira mit 3,48m auf Platz acht, Liana mit 3,40m auf Platz zehn, Milla mit 3,33m auf Platz elf und Anna mit 2,95m auf Platz zwölf. Jule blieb leider ohne gültigen Versuch. Im Ballwurf sicherte sich Indira mit 29,50m den Silberrang vor Vera mit 27,00m. Liana kam mit 25,00m auf Platz sieben, Milla mit 23,50m auf Platz acht, Jule mit 21,00m auf Platz neun und Anna mit 15,00m auf Platz zwölf. Den Titel in der Staffel über 4x50m in 31,10sec. erliefen sich Yasmin Schorer, Milla Koch, Indira Strobel und Vera Widmann vor der zweiten Staffel mit Marie Polster, Liana Wiegel, Samira Strobel und Anna Polster in 31,77sec.

Bei den U12m11 trat Janis Jetter an. Mit 1,00m kam er im Hochsprung zu Bronze. Über 50m reichten 9,00sec. leider nicht für den Endlauf. Im Weitsprung kam er mit 3,33m auf Platz sieben, im Ballwurf mit 29,50m auf Platz sechs.

Jule Trickel lief mit Bestzeit von 11,11sec. in das Final der U14w12, in dem sie mit exakt 11,11sec. die Zeit bestätigte, was zur Vizemeisterschaft reichte. Diesen Platz erreichte sie auch mit neuer Bestweite im Kugelstoßen von 6,55m und im Hochsprung mit 1,30m. Mit toller neuer Bestweite von sehr guten 4,39m sicherte sie sich den Titel im Weitsprung.

Florin Müller stieß sich mit 6,67m im Kugelstoßen zum Titel der U14m12. Bei den U14m13 sicherte sich Gabriel Bozic souverän den Titel über 75m in 10,10sec., im Kugelstoßen mit guten 9,34m und mit Bestweite im Weitsprung von 4,83m. Dazu kam noch die Vizemeisterschaft mit guten 1,45m im Hochsprung. Felix Stengel sichert sich mit guten 4,58m im Weitsprung und guten 45,00m im Ballwurf die Vizemeisterschaft, im Kugelstoßen mit 7,74m den dritten Platz. Die Staffel über 4x75m der U14 mit Felix Stengel, Joshua Scherer, Gabriel Bozic und Florian Müller sicherten sich unangefochten den Titel in 41,49sec.

Bei den U16w14 ersprang sich Ina Mayer mit 4,34m den Kreismeistertitel. Dazu kam noch Silber im Hochsprung mit Bestleistung von 1,42m und Platz sechs im Kugelstoßen mit 6,87m.Nadine Hettinger lief über 100m in 14,62sec. auf Platz zwei, sicherte sich den Bronzerang mit 1,30m im Hochsprung sowie im Weitsprung mit 4,13m. Svenja Görtler sicherte sich bei ihrem ersten Start über 300m in 46,83sec. den Titel bei den U16w15. Dazu kam noch Silber im Weitsprung mit 4,48m und der Sieg in der Staffel.

Niklas Gartmann war mit 1,45m der Sieger im Hochsprung der U16m14. Joshua Bozic trat einen Tag nach seinem erfolgreichen Vierkampf bei den württembergischen Meisterschaften nochmals im Hochsprung und Weitsprung der U16m15 an. Im Hochsprung bestätigte er mit 1,68m seine Form, musste sich aber mit Platz zwei zufrieden geben. Im Weitsprung mit 5,11m und Platz fünf wie auch im Kugelstoßen mit 9,32m und Platz vier blieb er hinter den Erwartungen zurück. Julian Götz bestätigte mit 14,13sec. und Platz fünf sowie im Kugelstoßen mit 9,37m und Platz drei seine Form. Im Kugelstoßen trat auch Tim Hahn an und wurde mit 8,78m fünfter. Nicht in Bestbesetzung traten die mU16 in der Staffel über 4x100m an. In der Besetzung Julian Götz, Joshua Bozic, Tim Hahn und Niklas Gartmann sicherten sie sich trotzdem den Titel in 53,28sec.

Dorothea Narr sicherte sich bei den wU18 drei Titel. Bei ihrem ersten 200m-Lauf siegte sie souverän und kam in starken 27,24sec. nahe an den Vereinsrekord heran. Im Hochsprung sprang sie mit starken 1,51m auf Rang eins. Zudem war sie Mitglied der siegreichen wU20-Staffel. Nur im Weitsprung kam sie wieder nicht zurecht und musste sich mit 4,45m und Silber zufrieden geben. Lara Stepins war zweimal siegreich. Über 100m sicherte sie sich den Titel in 14,44sec. sowie in der Staffel der wU20. Im Weitsprung sprang sie mit 4,32m auf Platz vier. Gleich dreimal erfolgreich war Julia Vogler. Überraschend sicherte sie sich den Titel im Weitsprung mit 4,46m mit nur einem Zentimeter Vorsprung. Bei ihrem ersten 400m-Lauf kam sie gleich nahe an den Vereinsrekord heran und siegte in guten 65,00sec. Auch Lina Single zeigte einen guten ersten Lauf über 200m in 29,03sec. und Platz drei. Diesen Platz sicherte sie sich auch im Weitsprung mit 4,45m, weitengleich mit Platz zwei. Lina und Julia waren auch erfolgreich in der 4x100m der wU18 mit zwei Athletinnen der wU16 mit Svenja Görtler und Nadine Hettinger. Mit 53,91sec. siegten sie und kamen nahe an den Vereinsrekord heran.

Joshua Kommer stieg nach seinem erfolgreichen Zehnkampf und einer Regenerationswoche stieg mit einem Wettkampf wieder in das Training ein. Er sicherte sich den Titel über 200m in 23,44sec., im Weitsprung mit 5,96m und im Hochsprung mit 1,65m. Zudem war er Mitglied der siegreichen 4x100m Staffel der StG Zollern Panthers.

Joana Venditti sammelte vier Titel bei den wU20. Über 100m in Vereinsrekordzeit von 12,94sec., mit guten 1,54m im Hochsprung sowie mit guten 5,08m im Weitsprung. Marina Koch kam mit Saisonbestzeit von 13,80sec. über 100m auf Platz zwei und im Weitsprung mit 4,45m auf Platz drei. Zusammen mit Joana sowie den U18-Atheltinnen Dorothea Narr und Lara Stepins sicherten sie sich in der Staffel über 4x100m in Vereinsrekordzeit von 52,80sec. den Titel (vgl. auch lokale Presse, Ergebnisse 2019, Fotogalerie).

<- Zurück zu: Leichtathletik Newsarchiv

Termine Leichtathletik

Leichtathletik

23.August 2019: Abteilungs-Jahresausflug in den Hochspessart (Rothenbuch)

23. - 25. August. 2019: 47. Jahresausflug der Abteilung Leichtathletik in den Hochspessart (Rothenbuch) mehr lesen »

Leichtathletik

08.September 2019: 36. Weilstetter Volksbank-Meeting in der Balinger Bizerba-Arena

Zum 36. Mal findet unser großes Meeting statt. Eines der wenigen Meetings in weiter Umgebung mit großem Disziplinenangebot. mehr lesen »

Leichtathletik

11.September 2019: Sportabzeichenabnahme

ab 18.00 Uhr auf dem Schulsportplatz in Weilstetten mehr lesen »

Leichtathletik

19.Oktober 2019: Altpapier- und Altkleidersammlung

am Samstag, den 19. Oktober führt die Abteilung Leichtathletik des TV Weilstetten ab 9.00 Uhr seine alljährliche Altpapier- und Altkleidersammlung durch. mehr lesen »

Leichtathletik

20.Oktober 2019: Herbstwanderung

Wanderung für Jung und jung Gebliebene  mehr lesen »