Leichtathletik Aktuell

Erstellt am Mittwoch, 10. April 2019

Vorbericht für den 35. LO Springer- und Werfertag auf dem Schulsportplatz Weilstetten

_

_

Auftakt für Springer und Werfer – Spannende Wettkämpfe zu erwarten

_

Am kommenden Sonntag findet der 35. landesoffene Springer- und Werfertag des TV Weilstetten auf dem Schulsportplatz in Weilstetten statt.

In den Wettkampfklassen der Frauen und Männer, der U20, U18 und U16 werden Wettbewerbe in den Disziplinen Hoch- und Weitsprung, Kugelstoßen und Diskuswerfen ausgetragen. Die Seniorenklassen ab M/W 50 messen sich mit der Kugel und dem Diskus, die Altersklassen U14 im Weitsprung, im Kugelstoßen sowie erstmals im 5er Sprunglauf.

Die Teilnehmerzahl der Traditionsveranstaltung liegt mit bisher knapp 120 gemeldeten Teilnehmern aus 23 Vereinen erfreulicherweise etwas über dem Vorjahr. Insgesamt dürfen in den verschiedenen Altersklassen spannende Wettbewerbe erwartet werden. Die größten Starterfelder sind aktuell bei den weiblichen U16 zu verzeichnen.

In der Altersklasse U14 darf bei den Jüngsten (w12) im Weitsprung ein packender Zweikampf zwischen den beiden Gomaringerinnen Toula Sbourdone und Ayla Güntekin zu erwarten sein. Güntekin dürfte auch im Kugelstoßen nur schwer zu schlagen sein.

Im gut besetzten Feld der W13 darf im Weitsprung ein spannender Kampf zwischen Mara Thomann (TV Bitz) und Celine Kubowski (TSV Gomaringen) erwartet werden. Im Kugelstoßen ist Soraya Sprenger (TSV Gomaringen) die klare Favoritin.

In derselben Altersklasse M12 bei den Jungen könnte Jannis Gartmann vom heimischen TV Weilstetten sich gleich dreimal in die Siegerlisten eintragen.

Max Stötzler (TSV Gomaringen) könnte der mögliche Sieger im Weitsprung der M13 heißen, wobei er in Felix Stengel (TV Weilstetten) starke Konkurrenz hat. Felix Fetzer (TSV Spaichingen) ist hingegen im Kugelstoßen favorisiert.

Im stark besetzten Feld der W14 könnte Lokalmadatorin Nele Bix (TV Weilstetten) sich am Ende des Tages mindestens zweimal (Weit- und Hochsprung) in die Siegerlisten eintragen. Im Kugelstoßen wird sie den Sieg nur schwer erzielen können, da sie in Lea Omeirat (TSV Gomaringen) sehr starke Konkurrenz zu fürchten hat.

Bei den W15 dürften die Siegerinnen pro Disziplin verschiedene Namen tragen. Im Hochsprung geht Annika Vogt (LG Tuttlingen-Fridingen) als Favoritin an den Start. Im Weitsprung könnte Lenia Kurrle (TSV Gomaringen) die Sandgrube als Siegerin verlassen. Mögliche Siegerin im Kugelstoßen könnte Anna Hahn vom TV Weilstetten werden. Deren Teamkollegin Alessia Venditti dürfte im Diskuswerfen den Ring als Siegerin verlassen.

Klarer Favorit im Feld der M14 ist in den Wurfdisziplinen der Weilstetter Aaron Kommer. Er dürfte sowohl mit dem Diskus und der Kugel das oberste Siegertreppchen einnehmen. In den Sprungdisziplinen hingegen dürfte er Noah Hirt vom TV Oberndorf den Vortritt lassen müssen.

Im Feld der M15 ist Marec Metzger (TSV Gomaringen) in allen Disziplinen mit den besten Meldewerten gelistet, so dass ihm die Siege in den einzelnen Bewerben nur schwer zu nehmen sein werden.

Die Wettkämpfe der wU18 dürfen ebenfalls mit Spannung erwartet werden. Im Hochsprung ist ein Zweikampf zwischen den Teamkolleginnen Dorothea Narr und Fabienne Bix (beide TV Weilstetten) zu erwarten, wobei Narr am Ende vorne liegen könnte. Im Weitsprung hingegen ist Bix mit der Bestweite gemeldet. In den Wurfdisziplinen ist Alina Henke (TSV Bisingen) klare Favoritin.

Bei den wU20 könnten die Siegerinnen in den einzelnen Disziplinen jeweils aus Weilstetten kommen. Im Hochsprung ist Hannah Sättele favorisiert. In den restlichen Disziplinen dürfte Joana Venditti nur schwer zu schlagen sein.

Im Feld der mU18 könnte Lennard Wessel (TSV Gomaringen) in den Wurfdisziplinen jeweils den Ring als Sieger verlassen können. Im Weitsprung könnte Daniel Bachmeier (VfL Ostdorf) siegreich sein, im Hochsprung Tim Fischer (TB Neuffen).

Bei den mU20 ist Steffen Klinder (TV Bad Schussenried) mit der besten Höhe im Hochsprung gemeldet. Die Siege in den restlichen Disziplinen dürften nur über den Ostdorfer Micha Rössler gehen.

Bei den Frauen reist Saskia Mager (FSV Schwenningen) sowohl im Hochsprung als auch im Diskuswerfen mit der besten Höhe bzw. Weite an. Im Kugelstoßen dürfte Sophia Lutz (TV Oberndorf) als Siegerin vom Platz gehen. Deren Vereinskollegin Julia Kopp dürfte sich im Weitsprung gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Bei den Männern sind insgesamt spannende Wettbewerbe zu erwarten. Hier könnte in den Wurfdisziplinen am Ende Dominik Weidmann (LG farbtex Nordschwarzwald) deutlich vorne liegen. Im Hochsprung könnte Stefan Heubach (SpVgg Rommelshausen-LA Kernen) den Platz als Sieger verlassen. Im Weitsprung hingegen könnte Jan Schenk (TSV Geislingen) sich gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Leider sind die Seniorenklassen bislang noch übersichtlich besetzt, versprechen aber dennoch gute Leistungen. Bei den M65 könnte sich Günter Auberle (StTV Singen) mit dem Diskus gegen Jürgen Domann (LG Nagoldtal) durchsetzen. Bei den M80 darf ein Zweikampf zwischen Martin Schuler (TV Weilstetten) und Karl Klaiber (TSV Gauselfingen) erwartet werden, den der Weilstettener wohl für sich entscheiden dürfte.

<- Zurück zu: Leichtathletik Newsarchiv

Termine Leichtathletik

Leichtathletik

12.Juli 2019: Sportabzeichenabnahme

ab 18.00 Uhr auf dem Schulsportplatz in Weilstetten mehr lesen »

Leichtathletik

25.Juli 2019: Sportabzeichenabnahme Walking / Nordic Walking

Start 18.15 Uhr, Treffpunkt "Bergweg" (Rote Länder) mehr lesen »

Leichtathletik

25.Juli 2019: Sportabzeichenabnahme Radfahren

Start 19.30 Uhr, Treffpunkt Ortsausgang Dotternhausen Richtung Dormettingen mehr lesen »

Leichtathletik

23.August 2019: Abteilungs-Jahresausflug in den Hochspessart (Rothenbuch)

23. - 25. August. 2019: 47. Jahresausflug der Abteilung Leichtathletik in den Hochspessart (Rothenbuch) mehr lesen »

Leichtathletik

08.September 2019: 36. Weilstetter Volksbank-Meeting in der Balinger Bizerba-Arena

Zum 36. Mal findet unser großes Meeting statt. Eines der wenigen Meetings in weiter Umgebung mit großem Disziplinenangebot. mehr lesen »