Handball Aktuell

Erstellt am Donnerstag, 25. Januar 2024

Frauen 1 | TVW-Damen brauchen eine bessere Abwehrleistung

_

Foto: Thomas Schips

_

Vorbericht Württemberg-Liga | TV Weilstetten - SG Hofen/Hüttlingen

_

TV Weilstetten - SG Hofen/Hüttlingen (Sonntag, 15 Uhr).

 

Vor einem brisanten Kellerduell stehen die Handballerinnen des TV Weilstetten in der Württembergliga. Das Tabellenschlusslicht aus dem Zollernalbkreis erwartet am Sonntag (15 Uhr) den Vorletzten SG Hofen/Hüttlingen.

 

Den Rückrundenstart setzten die Weilstetterinnen am Wochenende in den Sand. Beim SV Remshalden, der ebenfalls um den Ligaverbleib kämpft, verloren sie mit 30:37. „Die 30 Tore sind gut, da haben wir uns im Angriff verbessert, aber die Abwehr und das Zurücklaufen waren schlecht. Der Gegner hat uns in der ersten Halbzeit überrannt“, sagt TVW-Trainerin Zeljana Pfeffer. Bereits zur Pause stand es 22:14 für Remshalden.

 

Die zweite Hälfte, die 16:16 endete, sei besser gewesen, weiß Pfeffer. Am Sonntag wollen die „Füchsinnen“ gegen die SG Hofen/Hüttlingen, die wie Weilsteten 4:20 Punkte aufweist, einen Heimsieg einfahren. „Wir haben momentan viele kranke Spielerinnen. Aber es gibt keine Ausreden, wir müssen die Punkte holen, wenn wir in dieser Liga bleiben wollen“, so Pfeffer.

 

Autorin: Larissa Bühler

 

Quelle: ZAK

 

 

<- Zurück zu: Handball Newsarchiv