Handball Aktuell

Erstellt am Freitag, 03. Mai 2019

Männer 1 | Rochaden bei den „Füchsen“

_

Für Spielertrainer Fabian Pick wird es am Sonntag das letzte Spiel für die "Füchse" sein. | Foto: Moschkon

_

Einige Akteure des TV Weilstettens laufen am Wochenende zum letzten Mal im Trikot des Viertligisten auf.

_

Einige Leistungsträger verlassen den TVW am Ende der Saison

 

Noch ist nicht gesichert, in welcher Spielklasse der TV Weilstetten in der kommenden Saison an den Start gehen wird. Hinter den Kulissen werden die Weichen für die neue Runde jedoch bereits gestellt. Auch in diesem Sommer verliert der TVW somit eine Handvoll Leistungsträger. Schon fünf Abgänge stehen fest. Wie bereits nach der Vorsaison müssen die „Füchse“ das Ausscheiden einiger Spieler aus beruflichen oder studienbedingten Gründen hinnehmen. Einmal mehr zeigt dies auch, dass selbst die Baden-Württemberg-Oberliga – also die vierthöchste Spielklasse – längst noch keine Profiliga ist. Derweil stehen bereits drei Neuzugänge fest.

 

So wird das Abstiegsendspiel der Weilstetter auch die letzte Partie für Spielertrainer Fabian Pick sein. Im vergangenen Sommer übernahm der Weilstetter das vakante Amt von seinem Vorgänger Klaus Schuldt. Genau wie Schuldt wird auch Pick nun aus beruflichen Gründen kürzertreten. Ähnlich sieht es bei Kreisläufer und Abwehrspezialist Lukas Slongo aus, auch Rechtsaußen Mario Bischoff konzentriert sich fortan auf sein Studium. Zudem geht mit Felix Euchner auch der langjährige „Füchse“-Kapitän von Bord. Der Abwehrchef und Kreisläufer beendet seine aktive Laufbahn und wechselt in die Sportliche Leitung, welche er nun zusammen mit Felix Saueressig übernehmen wird. Der letzte Abgang wechselt indes die Seiten: Rückraum-Tank Frank Raible schließt sich im Sommer der HSG Albstadt an. Diese spielt ab der kommenden Saison wieder in der Württembergliga, so könnte es unter Umständen schon bald zu einem Wiedersehen mit den dann ehemaligen Weggefährten kommen.

 

Indes dürfen die Weilstetter bereits einige „Neue“ willkommen heißen. Silas Wagner kam schon in der laufenden Spielzeit zu Einsatzzeiten, ab der neuen Saison gehört das Eigengewächs aus der JSG fest zum „Füchse“-Kader. Mit Philipp Kaunz kehrt zudem ein ehemaliger JSG-Spieler zurück. Der Weilstetter durchlief alle Jugendmannschaften, ging dann studienbedingt zum TSV Deizisau. Zu guter Letzt können sich die TVW-Fans auf ein neues Gesicht freuen: Tim Singer wechselt von der HSG Rottweil unter den Lochen. Singer führte die HSG in der Vorsaison zur souveränen Bezirksmeisterschaft, mischte nebenbei mit der A-Jugend noch die Württemberg-Oberliga auf und hatte in dieser Runde maßgeblichen Anteil am Landesliga-Klassenerhalt der Rottweiler. Außerdem wird sich auch HBW-Keeper Jonas Baumeister neben seiner beruflichen Weiterbildung beim TVW fit halten – als Spieler ist er aber nicht eingeplant.

 

Autor: Daniel Drach

 

Quelle: ZAK

 

 

<- Zurück zu: Handball Newsarchiv